Willkommen auf den Webseiten des Instituts für Rundfunkökonomie!

Das Institut für Rundfunkökonomie wurde 1990 als sog. "An-Institut" gegründet. Im Juli 2014 wurde es in die  Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät der Universität zu Köln eingegliedert. Es beschäftigt sich mit betriebs- und volkswirtschaftlichen Fragestellungen des Rundfunks (Hörfunk und Fernsehen) im Zuge der Digitalisierung verstärkt mit Fragen rundfunkähnlicher Dienste und neuer elektronischer Netzmedien (Telemedien). Dabei steht die grundlegende und anwendungsbezogene Forschung im Mittelpunkt. Hinzu kommen Aufgaben in der Lehre und der Verknüpfung von Theorie und Praxis. Mehr... 

Unsere Direktoren:

Prof. Dr. D. Schoder
Prof. Dr. J. Münster

JAHRESTAGUNG 2016
Hörfunk-Innovationen:
Auf dem Weg zum interaktiven Radio


Donnerstag, der 6. Oktober 2016
9:00-17:45 Uhr, Universität zu Köln
Mehr dazu

Zur Online-Anmeldung

Aktuelles

25.05.2016
AP 307 von Manfred Kops zum Thema „Der Rundfunk als privates und öffentliches Gut“ erschienen
Bei dem Text handelt es sich um die Einführung in den Jubiläumsband des Instituts, der Anfang Mai als Band 11 der Schriftenreihe „Beiträge zur Rundfunkökonomie“ im Vistas Verlag Leipzig erschienen ist: Kops, Manfred (Hrsg.): Der Rundfunk als privates und öffentliches Gut. 25 Jahre Institut für Rundfunkökonomie.
17.05.2016
Neuer Band in der Schriftenreihe zur Rundfunkökonomie erschienen
Anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Instituts für Rundfunkökonomie ist im Rahmen der Schriftenreihe zur Rundfunkökonomie Band 11 "Der Rundfunk als privates und öffentliches Gut" im VISTAS Verlag erschienen.

Instituts Poster